top of page

DATENSCHUTZ & AGB

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Online-Shop. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

Datenschutzerklärung

Zuletzt aktualisiert am 31. August 2023

Die Datenschutzerklärung beschreibt, wie und wozu wir Personendaten erheben, bearbeiten und verwenden. Der verantwortungsvolle Umgang mit Daten war uns schon immer ein wichtiges Anliegen. Wir nehmen kontinuierlich Anpassungen vor, um die persönlichen Daten unserer Kund*innen noch besser zu schützen. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein grosses Anliegen.

Welche Daten wir erfassen?

Allgemeine Personendaten

Wir bearbeiten Ihre allgemeinen Personendaten. Personendaten sind jede Art von Information, die sich auf eine identifizierbare natürliche Person beziehen. Identifizierbar ist die natürliche Person, wenn sich aus den vorhandenen Informationen Rückschlüsse auf die Identität der Person ziehen lassen.

Beispiel: Bei Ihrem Namen, IP-Adresse und Privatadresse handelt es sich um Personen

Überlassene Daten

Sie stellen uns häufig Ihre Personendaten selbst zur Verfügung. Immer wenn Sie Ihre Personendaten eingeben und an uns übermitteln, so gelten diese als an uns überlassen. Die Übermittlung der Daten an uns erfolgt grundsätzlich freiwillig, ist aber teilweise zwingend erforderlich, um unsere Angebote nutzen zu können.

Beispiel: Sie geben Ihre Daten in einem Kontaktformular ein oder melden sich für einen Newsletter an.

Erhobene Daten

Wenn Sie unsere Dienste benutzen, erheben wir teilweise ihre Daten, ohne dass Ihre aktive Mitwirkung erforderlich ist. Bei diesen Daten handelt es sich in der Regel um Daten über Ihr Gerät und um Daten über das Nutzerverhalten.

Beispiel: Wir erheben Daten über das Betriebssystem des Geräts, mit dem Sie unsere Webseite aufgerufen haben.

Produktentwicklung

Wir sind bestrebt unser Angebot fortlaufend zu verbessern. Zu diesem Zweck nutzen wir Ihre Personendaten für die Entwicklung und Verbesserung von unseren Produkten und Dienstleistungen.

Beispiel: Wir erheben Daten über das Besucherverhalten auf der Webseite, um die Nutzerfreundlichkeit ständig zu verbessern.

Datenweitergabe

Wir geben Ihre Personendaten an Unternehmen weiter, die selbst entscheiden können, wie sie die Daten nutzen. Meist erfolgt dies, weil es zur Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften erforderlich ist, wenn eine offene Forderung an ein Inkassounternehmen übertragen wird oder um betrügerische Aktivitäten festzustellen.

Beispiel: Eine gesetzliche Vorschrift verpflichtet uns, ihre Daten an eine Behörde weiterzugeben.

Finanzdaten

Um von unseren Dienstleistungen Gebrauch machen zu können, müssen sie teilweise ihre Finanzdaten angeben. Diese verwenden wir, um die Abwicklung einer Transaktion durchzuführen.

Beispiel: Sie geben ihre Kreditkartendaten in unserem Online-Shop an.

Weltweit

Wir arbeiten für die Bearbeitung Ihrer Personendaten mit Anbietern aus der gesamten Welt zusammen. So können wir vom weltweiten Angebot profitieren und auf die besten und zuverlässigsten Dienste zurückgreifen. Unter Umständen weist das Land, in das die Daten exportiert werden, nicht denselben Datenschutzstandard wie die Schweiz auf.

Beispiel: Wir verwenden die Dienste eines Cloud-Anbieters wie Google, der seinen Sitz in den USA hat.

Welche Dienste wir nutzen

Google Analytics

https://google.com/analytics

Wie funktioniert Google Analytics?

Unsere Webseite benutzt Google Analytics, eine Dienstleistung der Google Ireland Ltd., Google Building Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Irland und der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA; beide zusammen „Google“, wobei Google Ireland Ltd. für die Bearbeitung von Personendaten verantwortlich ist. Google verwendet Cookies, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden und eine Analyse der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Webseite werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben Google Analytics um den Code «anonymizeIP» ergänzt. Dadurch wird sichergestellt, dass alle Daten anonym erhoben werden. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Weshalb dürfen wir Google Analytics verwenden?

Google wertet die erhobenen Daten in unserem Auftrag aus, damit wir uns ein Bild über die Besuche und das Nutzerverhalten auf unserer Webseite machen können. Dadurch können wir unsere Dienstleistungen und die Webseiteninhalte sowie deren Gestaltung verbessern.

Wie können Sie die Erfassung Ihrer Daten über Google Analytics verhindern?

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Anpassung der Einstellungen in Ihrem Browser verhindern (vgl. unsere Ausführungen zu den Cookies). Sie können Google Analytics deaktivieren, indem Sie das Google Browser-Add-On herunterladen und installieren.

Google Tag Manager

https://tagmanager.google.com

Wir benutzen auf unserer Website den Google Tag Manager. Dieser erfasst auf unserer Webseite Daten über das Nutzerverhalten und leitet diese an unsere Analyse-Tools weiter. Google Tag Manager hat dabei keinen Zugriff auf die Daten, er erhebt lediglich die Daten. Da der Google Tag Manager damit an sich keine personenbezogenen Daten verarbeitet ist auf die Ausführungen zu den jeweiligen Tracking Diensten und auf die Nutzungsrichtlinien von Google Tag Manager zu verweisen. Nutzungsrichtlinien: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html.

Google Web Fonts

https://fonts.google.com

Wie funktioniert Google Web Fonts?

Wir benutzen auf unserer Website zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer unserer Seiten lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in Ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Welche Informationen teilen Sie mit uns und wie werden sie genutzt?

Der von Ihnen verwendete Browser stellt eine Verbindung zu den Servern von Google her. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass via Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weshalb dürfen wir Google Web Fonts verwenden?

Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Für weitere Informationen zu Google Web Fonts siehe die FAQs von Google Web Fonts: https://developers.google.com/fonts/faq.

US Privacy User Signal Mechanism

https://github.com

Der US Privacy User Signal Mechanism wird auf einer Webseite verwendet, um dem Nutzer die Möglichkeit zu geben, seine Einwilligung für die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu erteilen oder zu verweigern. Dieses Mechanismus kann auf verschiedene Weise implementiert werden, z.B. durch ein Opt-In- oder Opt-Out-System, das dem Nutzer ermöglicht, auszuwählen, welche Daten verarbeitet werden dürfen und welche nicht.

Global Site Tag

https://support.google.com

Der US Privacy User Signal Mechanism wird auf einer Webseite verwendet, um dem Nutzer die Möglichkeit zu geben, seine Einwilligung für die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu erteilen oder zu verweigern. Dieses Mechanismus kann auf verschiedene Weise implementiert werden, z.B. durch ein Opt-In- oder Opt-Out-System, das dem Nutzer ermöglicht, auszuwählen, welche Daten verarbeitet werden dürfen und welche nicht.

Global Site Tag

https://support.google.com

Global Site Tag (gtag.js) ist ein Tag-Management-System, das von Google entwickelt wurde. Es wird verwendet, um Daten wie Traffic, Umsatz, Conversions und mehr über eine einzige Codezeile zu tracken und zu verwalten. Es ermöglicht es Unternehmen, Tracking-Tags für verschiedene Zwecke zu implementieren, z.B. Google Ads, Google Analytics und mehr.

PrivacyBee

https://www.privacybee.ch/

PrivacyBee wird auf Webseiten verwendet, um alle datenschutzrelevante Dienste zu erkennen und daraus eine individuelle Datenschutzerklärung zu erzeugen.

Datenschutzerklärung

1. Was tun wir?

ALCANNA Schweiz, ( Kasernenstrasse 27,, 3013 Bern) betreibt die Website www.alcanna.ch (nachfolgend als «wir» bezeichnet). Auf dieser Webseite können Sie sich über unsere Organisation informieren, unsere Online-Services in Anspruch nehmen und mit uns in Kontakt treten.
Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein grosses Anliegen. Wir informieren Sie in dieser Datenschutzerklärung transparent und verständlich darüber, welche Daten wir über unsere Website sammeln und wie wir damit umgehen. Aus diesem Grund verwenden wir die Icons des Vereins PRIVACY ICONS. Sie sollen Ihnen dabei helfen, sich rasch einen Überblick über die Bearbeitung Ihrer Daten durch uns zu verschaffen.

2. Über was informieren wir?

  • Welche Daten auf www.alcanna.ch gesammelt werden;

  • Unter welchen Voraussetzungen wir Ihre Daten bearbeiten und zu welchem Zweck;

  • Wie lange wir Ihre Daten aufbewahren;

  • Wann eine Weitergabe an Dritte zulässig ist;

  • Wie wir Ihre Daten bearbeiten («einzelne Datenbearbeitungsvorgänge»);

  • Wann und wie Sie einer Datenbearbeitung widersprechen können;

  • Welche Rechte Sie haben und wie Sie diese geltend machen können

3. Begriffsdefinitionen

3.1 Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind alle Angaben, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person beziehen. Dazu gehören beispielsweise Name, Adresse, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer. Auch Daten über persönliche Vorlieben wie Freizeitbeschäftigungen oder Mitgliedschaften zählen zu den personenbezogenen Daten.

3.2 Was sind besonders schützenswerte Personendaten?

Daten über religiöse, weltanschauliche, politische oder gewerkschaftliche Ansichten oder Tätigkeiten; Daten über die Gesundheit und gegebenenfalls Angaben zu administrativen oder strafrechtlichen Verfolgungen und Sanktionen sowie Daten über Massnahmen der sozialen Hilfe gelten als besonders schützenswerte Personendaten. Soweit erforderlich und geeignet, können wir besonders schützenswerte Personendaten einfordern und bearbeiten. In diesem Fall unterliegen deren Bearbeitung strengerer Vertraulichkeit.

3.3 Was ist das Bearbeiten von Personendaten?

Bearbeiten ist jeder Umgang mit Personendaten, unabhängig von den angewandten Mitteln und Verfahren, insbesondere das Beschaffen, Speichern, Aufbewahren, Verwenden, Verändern, Bekanntgeben, Archivieren, Löschen oder Vernichten von Daten.

3.4 Was ist das Bekanntgeben von Personendaten?

Dies ist das Übermitteln oder Zugänglichmachen von Personendaten, bspw. die Veröffentlichung oder die Offenbarung an einen Dritten.

4. Wie können Sie mit uns in Kontakt treten?

Bei Fragen oder Anliegen zum Schutz Ihrer Daten durch uns erreichen Sie uns jederzeit per E-Mail unter info@alcanna.ch. Verantwortlich für die Datenbearbeitungen, die über diese Website erfolgen, ist:

ALCANNA Schweiz, 
Lukas Dietrich 
Kasernenstrasse 27, 
3013 Bern

5. Bleibt unsere Datenschutzerklärung immer gleich?

Wir können diese Datenschutzerklärung jederzeit ändern. Die Änderungen werden auf www.alcanna.ch veröffentlicht, Sie werden nicht gesondert informiert.

6. Allgemeine Grundsätze

6.1 Welche Daten sammeln wir von Ihnen und von wem erhalten wir diese Daten

In erster Linie bearbeiten wir Personendaten, die Sie uns übermitteln oder die wir beim Betrieb unserer Website sammeln. Unter Umständen erhalten wir Personendaten über Sie auch von Dritten. Das können folgende Kategorien sein:

  • Personenstammdaten (Name, Adresse, Geburtsdaten, etc.);

  • Kontaktdaten (Handynummer, E-Mailadresse, etc.);

  • Finanzdaten (bspw. Kontoangaben);

  • Onlinekennungen (bspw. Cookie-Kennung, IP-Adressen);

  • Standort- und Verkehrsdaten;

  • Ton- und Bildaufnahmen;

  • besonders schützenswerte Daten (bspw. biometrische Daten oder Angaben über Ihre Gesundheit).

6.2 Unter welchen Voraussetzungen bearbeiten wir Ihre Daten?

Wir bearbeiten Ihre Daten nach Treu und Glauben und nach den in dieser Datenschutzerklärung festgelegten Zwecken. Wir achten dabei auf eine transparente und verhältnismässige Bearbeitung.

Sollten wir diese Grundsätze ausnahmsweise nicht einhalten können, kann die Datenbearbeitung trotzdem rechtmässig sein, weil ein Rechtfertigungsgrund vorliegt. Als Rechtfertigungsgrund kommt namentlich in Frage:

  • Ihre Einwilligung;

  • die Durchführung eines Vertrages oder vorvertraglicher Massnahmen;

  • unsere berechtigten Interessen, sofern Ihre Interessen nicht überwiegen.

6.3 Wie können Sie Ihre Einwilligung widerrufen?

Haben Sie uns eine Einwilligung zur Bearbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt, bearbeiten wir Ihre Daten im Rahmen dieser Einwilligung, soweit wir keinen anderen Rechtfertigungsgrund haben.

Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen und eine E-Mail an die im Impressum genannte Adresse schicken. Bereits erfolgte Datenverarbeitungen sind davon nicht betroffen.

Haben Sie sich für unseren Newsletter angemeldet, können Sie auf den im Newsletter angegeben Link klicken, um sich abzumelden.

6.4 In welchen Fällen können wir Ihre Daten an Dritte weitergeben?

Grundsatz
Wir sind unter Umständen darauf angewiesen, die Dienste Dritter oder von verbundenen Unternehmen in Anspruch zu nehmen und sie mit der Bearbeitung Ihrer Daten zu beauftragen. Wir stellen vertraglich sicher, dass Dritte und verbundene Unternehmen die Voraussetzungen des Datenschutzes einhalten. Unter Umständen sind wir auch verpflichtet, Ihre Daten an Behörden bekanntzugeben. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn:

  • Sie eingewilligt haben;

  • dies zur Vertragserfüllung oder Durchführung vorvertraglicher Massnahmen sowie zur Durchsetzung unserer Rechte notwendig ist;

  • eine gesetzliche Verpflichtung dazu besteht;

  • wir daran ein berechtigtes Interesse haben und Ihre gegenteiligen Interessen nicht überwiegen.

Weitergabe ins Ausland
Unter Umständen kann es im Rahmen der Auftragsverarbeitung zu Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Unternehmen im Ausland kommen. Diese Unternehmen sind im gleichen Umfang zum Datenschutz verpflichtet, wie wir selber. Die Übermittlung kann weltweit stattfinden.

Entspricht das Datenschutzniveau nicht demjenigen des EWR-Raums, so nehmen wir eine vorgängige Risikoeinschätzung vor und stellen vertraglich sicher, dass der gleiche Schutz wie im EWR-Raum garantiert wird (bspw. mittels der neuen Standardvertragsklauseln der EU-Kommission oder anderen, gesetzlich vorgegebenen Massnahmen). Sollte unsere Risikoeinschätzung negativ ausfallen, ergreifen wir zusätzliche technische Massnahmen zum Schutz Ihrer Daten. Sie können die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission hier abrufen.

6.5 Wie lange bewahren wir Ihre Daten auf?

Wir speichern personenbezogene Daten nur so lange, wie dies erforderlich ist, um die einzelnen Zwecke, zu denen die Daten erhoben wurden, zu erfüllen.

Daten, die wir bei Ihrem Besuch auf unserer Website speichern, werden während zwölf Monaten aufbewahrt. Eine Ausnahme gilt für Analyse- und Trackingdaten, die länger aufbewahrt werden können.

Vertragsdaten speichern wir länger, da wir dazu durch gesetzliche Vorschriften verpflichtet sind. Wir müssen insbesondere geschäftliche Kommunikation, geschlossene Verträge und Buchungsbelege bis zu 10 Jahren aufbewahren. Soweit wir solche Daten von Ihnen nicht mehr zur Durchführung der Dienstleistungen benötigen, werden die Daten gesperrt und wir verwenden sie nur noch für Zwecke der Rechnungslegung und für Steuerzwecke.

6.6 Wie schützen wir Ihre Daten?

Wir werden Ihre Daten sicher aufbewahren und alle angemessenen Massnahmen ergreifen, um Ihre Daten vor Verlust, Zugriff, Missbrauch oder Änderungen zu schützen.

Unsere Vertragspartner und Mitarbeitende, die Zugang zu Ihren Daten haben, sind zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet. In manchen Fällen wird es erforderlich sein, dass wir Ihre Anfragen an mit uns verbundene Unternehmen weiterreichen. Auch in diesen Fällen werden Ihre Daten vertraulich behandelt.

Innerhalb unserer Webseite verwenden wir das SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird.

6.8 Welche Rechte haben Sie?

a. Auskunftsrecht
Sie können jederzeit eine Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten Daten verlangen. Wir bitten Sie, Ihr Auskunftsgesuch zusammen mit einem Identitätsnachweis an info@alcanna.ch zu senden.

Sie haben ausserdem das Recht, Ihre Daten in einem gängigen Dateiformat zu erhalten, wenn wir Ihre Daten automatisiert bearbeiten, und wenn

  • Sie Ihre Einwilligung für die Bearbeitung dieser Daten erteilt haben; oder

  • Sie Daten im Zusammenhang mit dem Abschluss oder der Abwicklung eines Vertrags bekannt gegeben haben.

Wir können die Auskunft bzw. Datenherausgabe einschränken oder verweigern, wenn dies unseren gesetzlichen Verpflichtungen, berechtigten eigenen oder öffentlichen Interessen oder Interessen einer Drittperson entgegensteht.

Die Bearbeitung Ihres Gesuchs unterliegt der gesetzlichen Bearbeitungsfrist von 30 Tagen. Diese Frist dürfen wir jedoch aufgrund von hohem Anfragevolumen, aus rechtlichen oder technischen Gründen oder weil wir nähere Angaben von Ihnen benötigen, verlängern. Sie werden über die Fristverlängerung rechtzeitig mindestens in Textform informiert.

b. Löschung und Berichtigung
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Löschung oder Berichtigung Ihrer Daten zu verlangen. Wir können das Gesuch abweisen, wenn gesetzliche Vorschriften uns zur längeren bzw. unveränderten Aufbewahrung verpflichten oder ein Erlaubnistatbestand Ihrem Gesuch entgegensteht.

Bitte beachten Sie, dass die Ausübung Ihrer Rechte unter Umständen im Konflikt mit vertraglichen Abmachungen stehen und entsprechende Auswirkungen auf die Vertragsdurchführung haben kann (z.B. vorzeitige Vertragsauflösung oder Kostenfolgen).

c. Rechtsweg
Sind Sie von der Bearbeitung personenbezogener Daten betroffen, haben Sie das Recht, Ihre Rechte gerichtlich durchzusetzen oder bei der zuständigen Aufsichtsbehörde eine Meldung einzureichen. Die zuständige Aufsichtsbehörde in der Schweiz ist der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte: http://www.edoeb.admin.ch.

7. Einzelne Datenverarbeitungsvorgänge

7.1 Bereitstellen der Webseite und Erstellung von Logfiles

Welche Informationen erhalten wir und wie nutzen wir sie?
Indem Sie www.alcanna.ch besuchen, werden auf unseren Servern oder auf Servern von Dienstleistungen und Produkten, die wir beziehen und / oder installiert haben, bestimmte Daten automatisch zu Zwecken der Systemadministration, für statistische oder für Sicherungszwecke oder für Trackingzwecke gespeichert. Es handelt sich dabei um:

  • den Namen Ihres Internetserviceproviders;

  • Ihre IP-Adresse (unter Umständen);

  • die Version Ihrer Browser-Software;

  • das Betriebssystem des Rechners mit dem auf die URL zugegriffen wird;

  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs;

  • die Webseite, von der aus Sie URL besuchen;

  • die Suchwörter die Sie benutzt haben, um URL finden.

Weshalb dürfen wir diese Daten bearbeiten?
Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden und es findet keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen statt. Die Speicherung der Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite zu garantieren und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Hierin besteht unser berechtigtes Interesse.

Wie können Sie die Datenerfassung verhindern?
Die Daten werden nur solange gespeichert, wie dies zur Erreichung des Zweckes Ihrer Erhebung notwendig ist. Dementsprechend werden die Daten nach Beendigung jeder Sitzung gelöscht. Die Speicherung der Logfiles ist für den Betrieb der Webseite zwingend notwendig, Sie haben daher keine Möglichkeit dagegen Widerspruch zu erheben.

7.2 Zählpixel

Wie funktionieren Zählpixel?
Wir können Zählpixel auf unserer Website verwenden. Zählpixel werden auch als Web-Beacons bezeichnet. Bei Zählpixeln – auch von Dritten, deren Dienste wir nutzen – handelt es sich um kleine, üblicherweise nicht sichtbare Bilder, die beim Besuch unserer Website automatisch abgerufen werden. Mit Zählpixeln können die gleichen Angaben wie in Server-Logdateien erfasst werden. Wir nutzen sie zu denselben Zwecken wie Logfiles – Sie können die Datenerfassung nicht verhindern.

7.3 Auswertungen

Zum Teil werden Ihre personenbezogenen Daten automatisiert verarbeitet, um bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten.

Solche Bewertungen werden von uns insbesondere eingesetzt, um Sie zielgerichtet über gewisse Dienstleistungen oder Produkte von uns zu informieren und beraten zu können. Zu diesem Zweck setzen wir Auswertungsinstrumente ein, dank denen wir bedarfsgerecht kommunizieren können und passende Werbungsmassnahmen inkl. Markt- und Meinungsforschung ergreifen können.

7.4 Kontakt

Kontaktformular
Welche Informationen erhalten wir und wie nutzen wir sie?
Auf unserer Webseite können Sie über ein elektronisches Kontaktformular mit uns in Verbindung treten. Dabei werden die von Ihnen in der Eingabemaske angegebenen Daten wie Name, E-Mail-Adresse etc. an uns übermittelt und gespeichert.

Die von Ihnen übermittelten Daten dienen uns zur Erledigung Ihrer Anfrage.

Weshalb dürfen wir diese Daten bearbeiten?
Als Rechtfertigungsgrund dienen die Durchführung vorvertraglicher Massnahmen sowie unsere berechtigten Interessen an der Erledigung der Anfrage.

E-Mail
Welche Informationen erhalten wir und wie nutzen wir sie?
Sie haben die Möglichkeit uns per E-Mail zu kontaktieren. Nehmen Sie mit uns Kontakt per E-Mail auf, werden folgende Daten verarbeitet:

  • E-Mail-Adresse;

  • Inhalt, Betreff und Datum Ihrer E-Mail;

  • von Ihnen angegebene Kontaktdaten (z.B. Name, ggf. Telefonnummer, Anschrift).

Weshalb dürfen wir diese Daten bearbeiten?
Ihre Angaben werden zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Als Rechtfertigungsgrund dienen vorvertragliche Massnahmen bzw. unsere berechtigten Interessen an der Erledigung der Anfrage.

Sicherheitshinweis
Wir weisen Sie darauf hin, dass E-Mails auf dem Übertragungsweg unbefugt und unbemerkt mitgelesen oder verändert werden können. Durch den Spam-Filter können E-Mails abgewiesen werden, wenn diese durch bestimmte Merkmale als Spam identifiziert wurden.

7.5 Erfolgs- und Reichweitenmessung

Wie funktioniert die Erfolgs- und Reichweitenmessung?
Unsere Benachrichtigungen und Mitteilungen können Weblinks oder Zählpixel enthalten, die erfassen, ob eine einzelne Mitteilung geöffnet wurde und welche Weblinks dabei angeklickt wurden. Solche Weblinks und Zählpixel können die Nutzung von Benachrichtigungen und Mitteilungen auch personenbezogen erfassen.

Weshalb dürfen wir diese Daten bearbeiten?
Wir benötigen diese statistische Erfassung der Nutzung für die Erfolgs- und Reichweitenmessung, um Benachrichtigungen und Mitteilungen aufgrund der Bedürfnisse und Lesegewohnheiten der Empfängerinnen und Empfänger effektiv und nutzerfreundlich sowie dauerhaft, sicher und zuverlässig anbieten zu können.

7.6 Blog

Welche Informationen erhalten wir und wie nutzen wir sie?
Sie haben die Möglichkeit unsere Blogbeiträge zu kommentieren. Um einen Kommentar zu publizieren, müssen Sie uns die folgenden Angaben preisgeben:

  • Name

  • E-Mail Adresse (wird nicht publiziert)

Weshalb dürfen wir diese Daten bearbeiten?
Wenn Sie den Kommentar veröffentlichen, stimmen Sie zu, dass Ihr Name veröffentlicht wird. Wenn Sie dies nicht möchten, bitten wir Sie, einen Alias-Namen zu verwenden.

Ausserdem willigen Sie ein, dass wir Ihre E-Mailadresse zur Verifizierung Ihrer Identität verwenden oder Sie kontaktieren, falls auf Ihren Kommentar reagiert wird.

7.7 Web- oder Ticketshop

Welche Informationen erhalten wir?
In unserem Web- oder Ticketshop können Sie Bestellungen für Tickets für unsere Veranstaltungen vornehmen. Bei Abschluss einer Bestellung erheben und speichern wir die von Ihnen in der Eingabemaske angegebenen Daten. Dazu gehören Name, E-Mail-Adresse, Lieferadresse, Telefonnummer und gegebenenfalls weitere Angaben.

Wie nutzen wir Ihre Daten?
Ihre Daten benötigen wir hauptsächlich zur Abwicklung und Erfüllung Ihrer Bestellung. Weiter benötigen wir die Daten unter Umständen, um Sie als unseren Kunden identifizieren zu können, um mit Ihnen zu korrespondieren, zur Rechnungsstellung, gegebenenfalls zur Geltendmachung etwaiger Ansprüche sowie zur Verwaltung unserer Kundendaten. Als Rechtsfertigungsgrund für die Bearbeitung Ihrer Personendaten im Rahmen des Bestellvorganges dient die Erfüllung des Vertrages.

Welche Informationen geben wir an Dritte weiter und wie werden diese Daten genutzt?
Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nur im Rahmen der Vertragsabwicklung und soweit notwendig an Dritte weitergegeben. Für die Abwicklung der Lieferung Ihrer Bestellung müssen Ihr Name und Ihre Adresse an den Spediteur übermittelt werden.

Die Abwicklung von Ticketverkäufen erfolgt über den Drittanbieter. Die von Ihnen angegebenen Zahlungs- und Kontaktdaten werden zum Zwecke der Zahlungsabwicklung und der Ausführung des Mahnwesens an den Spediteur weitergegeben. Der Spediteur ist in unserem Auftrag tätig und darf die übermittelten Daten nicht zu eigenen Zwecken verwenden.

7.8 Newsletter

Wie funktioniert der Newsletter?
Über unsere Webseite haben Sie die Möglichkeit, sich für unseren kostenlosen Newsletter anzumelden. Mit dem Newsletter erhalten Sie Informationen zu neuen Beiträgen, Anlässen und Angeboten.

Welche Informationen erhalten wir und wie nutzen wir sie?
Mit der Anmeldung zum Newsletter erfassen wir Ihre E-Mailadresse und allfällige weitere Kontaktdaten. Diese benötigen wir für den Versand und zur Verifizierung.

Wir sind berechtigt, Ihre Daten zum Zwecke der technischen Abwicklung des Newsletters an Dritte weiterzugeben.

Wir speichern Ihre Daten für die Dauer, während der Sie für den Newsletter angemeldet sind. Bei einer Abmeldung bleiben Ihre Daten so lange gespeichert, wie dies für die Registrierung Ihrer Abmeldung notwendig ist.

Weshalb dürfen wir Ihnen den Newsletter zukommen lassen?
Mit Absendung der Newsletter-Anmeldung geben Sie Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung. Sie sind damit einverstanden, unseren Newsletter regelmässig zu erhalten und dass gegebenenfalls Ihr Nutzungsverhalten zur Optimierung des Newsletters statistisch ausgewertet wird.

7.9 Cookies

Wie funktionieren Cookies?
Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Datensätze, die mit Hilfe des Browsers auf dem Betriebssystem Ihres Gerätes abgelegt werden, wenn Sie unsere Webseite aufrufen. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Welche Informationen erhalten wir und wie nutzen wir sie?
Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Dadurch können wir gewisse Einstellungen (wie z.B. Spracheinstellungen oder Ortsangaben) speichern, damit Sie diese bei erneutem Aufruf der Webseite nicht neu eingeben müssen.

Weshalb dürfen wir Cookies verwenden?
Wir verwenden Cookies, damit wir unsere Webseite benutzerfreundlicher, effektiver und sicherer gestalten können. Die Verwendung von Cookies und die diesbezügliche Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt aufgrund unserer berechtigten Interessen an den genannten Zwecken

Wie können Sie die Datenerfassung via Cookies verhindern?
Die Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert. Sie haben daher die volle Kontrolle über die Verwendung der Cookies. Sie können diese vollständig löschen oder durch Änderung der Einstellungen in Ihrem Browser die Übertragung deaktivieren oder einschränken. Bei Deaktivierung von Cookies für unsere Webseite können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.

7.10 Google Analytics

Wie funktioniert Google Analytics?

Unsere Webseite benutzt Google Analytics, eine Dienstleistung der Google Ireland Ltd., Google Building Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Irland und der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA; beide zusammen „Google“, wobei Google Ireland Ltd. für die Bearbeitung von Personendaten verantwortlich ist. Google verwendet Cookies, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden und eine Analyse der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Webseite werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben Google Analytics um den Code «anonymizeIP» ergänzt. Dadurch wird sichergestellt, dass alle Daten anonym erhoben werden. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Weshalb dürfen wir Google Analytics verwenden?

Google wertet die erhobenen Daten in unserem Auftrag aus, damit wir uns ein Bild über die Besuche und das Nutzerverhalten auf unserer Webseite machen können. Dadurch können wir unsere Dienstleistungen und die Webseiteninhalte sowie deren Gestaltung verbessern.

Wie können Sie die Erfassung Ihrer Daten über Google Analytics verhindern?

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Anpassung der Einstellungen in Ihrem Browser verhindern (vgl. unsere Ausführungen zu den Cookies). Sie können Google Analytics deaktivieren, indem Sie das Google Browser-Add-On herunterladen und installieren.

7.11 Google Tag Manager

Wir benutzen auf unserer Website den Google Tag Manager. Dieser erfasst auf unserer Webseite Daten über das Nutzerverhalten und leitet diese an unsere Analyse-Tools weiter. Google Tag Manager hat dabei keinen Zugriff auf die Daten, er erhebt lediglich die Daten. Da der Google Tag Manager damit an sich keine personenbezogenen Daten verarbeitet ist auf die Ausführungen zu den jeweiligen Tracking Diensten und auf die Nutzungsrichtlinien von Google Tag Manager zu verweisen. Nutzungsrichtlinien: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html.

7.12 Google Web Fonts

Wie funktioniert Google Web Fonts?

Wir benutzen auf unserer Website zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer unserer Seiten lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in Ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Welche Informationen teilen Sie mit uns und wie werden sie genutzt?

Der von Ihnen verwendete Browser stellt eine Verbindung zu den Servern von Google her. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass via Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weshalb dürfen wir Google Web Fonts verwenden?

Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Für weitere Informationen zu Google Web Fonts siehe die FAQs von Google Web Fonts: https://developers.google.com/fonts/faq.

7.13 US Privacy User Signal Mechanism

Der US Privacy User Signal Mechanism wird auf einer Webseite verwendet, um dem Nutzer die Möglichkeit zu geben, seine Einwilligung für die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu erteilen oder zu verweigern. Dieses Mechanismus kann auf verschiedene Weise implementiert werden, z.B. durch ein Opt-In- oder Opt-Out-System, das dem Nutzer ermöglicht, auszuwählen, welche Daten verarbeitet werden dürfen und welche nicht.

7.14 Global Site Tag

Global Site Tag (gtag.js) ist ein Tag-Management-System, das von Google entwickelt wurde. Es wird verwendet, um Daten wie Traffic, Umsatz, Conversions und mehr über eine einzige Codezeile zu tracken und zu verwalten. Es ermöglicht es Unternehmen, Tracking-Tags für verschiedene Zwecke zu implementieren, z.B. Google Ads, Google Analytics und mehr.

7.15 PrivacyBee

PrivacyBee wird auf Webseiten verwendet, um alle datenschutzrelevante Dienste zu erkennen und daraus eine individuelle Datenschutzerklärung zu erzeugen.

8 Haftungsausschluss

8.1 Wir übernehmen keine Gewähr hinsichtlich der inhaltlichen Genauigkeit, Aktualität, Richtigkeit, Zuverlässigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen.Wir sind um Richtigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte bemüht. Trotzdem können Fehler und Unklarheiten nicht vollständig ausgeschlossen werden und es wird dafür keine Haftung übernommen. Wir haben auf fremde Inhalte, die etwa durch Links zu anderen Anbietern bereitgestellt werden, keinerlei Einfluss. Sollten auf den verknüpften Seiten rechtswidrige oder anstössige Inhalte enthalten sein, distanzieren wir uns davon ausdrücklich. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die durch Inhalte verknüpfter Seiten entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde.Alle Angebote sind unverbindlich. Wir behalten es uns vor, jederzeit Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. 

 

9 Bestandsdaten

9.1 Ihre personenbezogenen Daten, soweit diese für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten), werden ausschließlich zur Vertragsabwicklung verwendet. So muss z.B. zur Zustellung der Waren Ihr Name und Ihre Anschrift an den Warenlieferanten weitergegeben werden.Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung oder ohne gesetzliche Grundlage werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an außerhalb der Vertragsabwicklung stehende Dritte weitergegeben. Nach vollständiger Vertragsabwicklung werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt. Nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften werden diese Daten gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung eingewilligt haben.

10 Geltung und Abweichung

 

10.1 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Lieferungen und Leistungen gelten zwischen dem Kunden und Alcanna (nachfolgend "Lieferantin" genannt) für sämtliche Bestellungen von Lieferungen und Leistungen der Lieferantin.Von diesen AGB abweichende Einkaufsbedingungen von Kunden lässt die Lieferantin nicht gegen sich gelten, soweit sie nicht durch ihre unterschiftberechtigten Vertreter schriftlich akzeptiert wurden. Abweichende Einzelabreden, die unterschriftberechtigte Vertreter der Lieferantin schriftlich in Angebot, Auftragsbestätigung oder einer Vertragsurkunde mit den Kunden getroffen haben, gehen diesen AGB jedoch vor.

AGB

1 Allgemeine Geschäftsbedingungen

Gelten ausschliesslich und unterliegen jedem Vertrag für den Verkauf von Waren, Dienstleistungen und Angeboten von ALCANNA, (nachfolgend: ALCANNA) mit jedem Kunden zugrunde. Sie gelten anstelle von jeglichen Geschäftsbedingungen, auf die sich ein Kunde in seinen Unterlagen bezieht oder die er vorlegt. Abweichungen davon erlangen nur Gültigkeit unter der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung von ALCANNA.

2 Vertragsabschluss

Der Vertrag zwischen dem Käufer und ALCANNA kommt erst durch die Annahme der Bestellung des Kunden durch ALCANNA zustande. Die Bestellung des Kunden erfolgt online auf der Website von ALCANNA, per Telefon, per E-Mail oder schriftlich. 

3 Preise

Alle Preisangaben im Internet und auf den Bestellformularen sind unverbindlich. Preisanpassungen und Produkteänderungen bleiben vorbehalten und sind ohne vorherige Bekanntmachung und ohne Angabe von Gründen jederzeit möglich. Massgebend sind die Preise auf dem ALCANNA Online Shop. 

4 Zahlungsbedingungen

Die Bezahlung erfolgt in der Regel per Twint, Visa und Mastercard. Für Partner Stores wird ebenfalls Lieferung auf Rechnung angeboten und ist 30 Tage ab Rechnungsdatum fällig. Nach unbenutzten Ablauf dieser Frist gerät der Kunde ohne weitere Mahnung in Verzugszins von fünf Prozent per annum zur Folge hat. Die Rechnung wird mit der Warenlieferung zugestellt. Bei Nichteinhaltung der Zahlungsmodalitäten erhält der Kunde innert 30 Tagen eine Mahnung mit Zahlungsziel von 10 Tagen. Sollte dieses Zahlungsziel nicht eingehalten werden, behält sich ALCANNA vor, unverzüglich eine Betreibung einzuleiten. ALCANNA kann teilweise oder volle Vorauszahlung fordern, insbesondere, wenn zum Kunden noch keine Geschäftsverbindung besteht, oder wenn anderer Gründe vorliegen, welche eine Sicherung der Zahlung durch den Kunden erforderlich machen. 

5 Versand & Kosten

ALCANNA versendet die im Internet angebotene Waren ausschliesslich innerhalb der Schweiz. Bei Interesse an Lieferungen in die EU ist ALCANNA vorab schriftlich anzufragen ob ein Versand gemacht wird. Alle Lieferkosten gehen vollumfänglich zu Lasten des Kunden. Die Versandkosten betragen CHF 9.- bis 2kg per B-Post oder CHF 12.- bis 2kg per A-Post. Die Versandkosten für über 2kg per B-Post betragen CHF 15.- In Ausnahmefällen müssen höhere Versandkosten in Rechnung gestellt werden, dies aufgrund eines höheren Gewichts oder für Fragile Sendungen. Lieferung innert 7 Arbeitstagen. Keine Versandkosten ab einem Bestellwert von CHF 100.-.

6 Lieferung

Die Lieferung erfolgt in der Regel innert 7 Werktagen. Sollte bei einer Bestellung der nötige Rohstoff nicht verfügbar sein, wird der Kunde sofort von ALCANNA über den Verzug mit der Angabe eines verbindlichen Liefertermin informiert. Es kann bei der Lieferung zu leichten Unterschieden in Farbe und Konsistenz kommen, da viele Produkte reine Naturprodukte sind. Diese Unterschiede entstehen durch verschiedene Chargen der Rohstoffen. Diese Unterschiede berechtigen zu keiner Reklamation, da die Wirkung und Pflege der Produkte dadurch nicht beeinträchtig wird. 

7 Gefahrenübergang

Die Gefahr für den Verlust oder die Beschädigung der Produkte geht auf den Kunden über, nachdem die Produkte dem Kunden persönlich bzw. an den Disponent (vorsätzlich Schweizerische Post) übergeben wurden. Der Transport erfolgt auf Gefahr des Kunden. 

Die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung des Kaufgegenstandes geht nach Abschluss der einzelnen Bestellung auf den Kunden über, sobald die Sache ausgeschieden ist. Entsprechend ist bei Versendung der Ware die Tragung der Gefahr des Transports Sache des Kunden.

 

Allfällige Kosten für Ein- und Ausfuhrdeklarationen, Transportversicherung, Verpackung und Gebühren sind nicht im Preis der Lieferantin inbegriffen. Die Lieferantin prüft nicht, ob sich aus der vom Kunden beabsichtigten Verwendung der Ware besondere Anforderungen hinsichtlich der Transportverpackung ergeben. Es ist Aufgabe des Kunden, die Lieferantin gegebenenfalls  entsprechend zu instruieren.

8 Eigentumsvorbehalt

Sämtliche gelieferte Ware bleibt bis zu Ihrer vollständigen Bezahlung Eigentum von ALCANNA. Sollte der offene Betrag nicht innert 70 Tagen bezahlt werden, behält sich ALCANNA vor, eine Betreibung an den Kunden zu senden. 

9 Gewährleistung, Mängelrechte und Mängelrüge

Die Lieferantin leistet für 14 Tage ab erfolgter Lieferung Gewährleistung für Mängel an der gelieferten Ware.

Transportschäden sind sofort nach dem Abladen zu rügen, sämtliche andere Mängel sofort nach ihrer Entdeckung. Die Gewährleistungsrechte des Kunden verwirken, wenn der Kunde die Mängelrüge nicht innert dieser Fristen erhoben hat, spätestens jedoch 14 Tage nach der Lieferung der Ware.

 

Bei berechtigten und rechtzeitigen Mängelrügen hat der Kunde Anspruch auf Nachlieferung mangelfreier Ware oder eine angemessene Minderung des Kaufpreises. Das diesbezügliche Wahlrecht liegt bei der Lieferantin.

Sämtliche darüber hinaus gehenden Mängelrechte aus Rechts- und Sachgewährleistung sind soweit gesetzlich zulässige Wegbedingungen.

10 Anwendbares Recht / Gerichtsstand

Diese Geschäftsbedingungen sowie die über die Website von ALCANNA abgewickelten Geschäfte unterstehen ausschliesslich dem materiellen Schweizerischen Recht unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen für Verträge über den internationalen Warenverkauf vom 11. April 1980 (UN-Kaufrecht / CISG). Erfüllungsort ist 3600 Thun BE. Soweit gesetzlich zulässig gilt 3600 Thun BE / CH als ausschliesslicher Gerichtsstand für beide Parteien. 

11 Bestimmungen

Der Kunde kann Rechte und Pflichten aus dieser Vereinbarung nicht auf Dritte übertragen. Im Zweifelsfall ist die in deutscher Sprache abgefasste Version der Geschäftsbedingungen massgebend und geht anderssprachigen vor. Diese Geschäftsbedingungen ersetzen alle bisherigen Abmachungen und Geschäftsbedingungen zwischen den Parteien. 

12 Lieferumfang und-termin

 

Soweit nicht ausdrücklich als "Festmenge" bezeichnet, gelten Mengenangaben in Angeboten und Auftragsbestätigungen (nachfolgend als "Bestellmenge" bezeichnet) als Richtwerte. Die Lieferantin ist deshalb berechtigt, gegenüber der Bestellmenge bei Auftragswerten bis CHF 1'000 bis maximal 20% an Einheiten je Format und bei Auftragswerten von mehr als CHF 1'000 bis zu 15% an Einheiten je Format, über- oder unterzubeliefern. Dabei ist die Lieferantin berechtigt, dem Kunden die effektiv gelieferte Menge zu den vereinbarten Einzelpreisen in Rechnung zu stellen.

Vermerkte Liefertermine stellen ebenfalls Richtwerte dar und sind nicht verbindlich und begründen nie einen Verzug, es sei denn sie werden in der Auftragsbestätigung ausdrücklich als "fest" oder "genau" bezeichnet. 

13 Behandlung der gelieferten Ware

Vorbehaltlich ausdrücklich abweichender Instruktionen des Kunden und entsprechenden Zusagen der Lieferantin keiner besonderen Behandlung zum Schutz gegen UVA/UVB Strahlung, gegen die Einwirkung von Flüssigkeiten oder anderen Feststoffen.

14 Preis- und Lieferbedingungen

 

Alle Preise verstehen sich mit der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer ausser die Grosshandelspreise für Partner/Coiffure. 

Preise sind im Rahmen von Lieferaufträgen für die Dauer des Auftrags fest vereinbart. Eine Ausnahme davon bilden Rahmenlieferverträge., deren Preis gemäss der "Hausse/Baisse Klausel" an die Rohstoffpreisentwicklung angepasst werden können. Dort gilt; sobald sich die Rohstoffpreise gegenüber dem Zeitpunkt der Unterzeichnung des Rahmenlieferungsvertrags um mehr als + / - 5% verändert haben, werden die Preis im Rahmenliefervertrag im gleichen Verhältnis angepasst. Die Lieferantin behält sich vor jederzeit die Preise ohne Angaben zu verändern. 

15 Rücktrittsrecht bei Zahlungsverzug

Bis zur vollständigen Bezahlung des fälligen Kaufpreises behält sich die Lieferantin ausdrücklich das Rücktrittsrecht vor, insbesondere dasjenige nach Art. 214, Abs. 3 OR.

16 Haftung und Haftungsausschluss

Die Lieferantin haftet nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Zudem werden Schadenersatzansprüche des Kunden soweit gesetzlich zulässig auf die Höhe des Auftragswerts der entsprechenden Bestellung beschränkt.

Die Lieferantin haftet in keinem Fall für Verzugsschäden des Kunden, soweit sie eine entsprechende Haftung nicht ausdrücklich übernommen hat. Ansprüche aus Produkthaftung gelten im kaufmännischen (gewerblichen) Verkehr soweit gesetzlich zulässig als wegbedingt.

17 Änderungen

Wir können diese Datenschutzerklärung und AGB's jederzeit ohne Vorankündigung anpassen. Es gilt die jeweils aktuelle, auf unserer Website publizierte Fassung. Soweit die Datenschutzerklärung Teil einer Vereinbarung mit Ihnen ist, werden wir Sie im Falle einer Aktualisierung über die Änderung per E-Mail oder auf andere geeignete Weise informieren.

Letztes Update: 31. August 2023

Payment Methods
bottom of page